Umgebungsspray_Header
Umgebungsspray_Header-mobil

Nur etwa 5% der Flöhe befinden sich in dem Fell von befallenen Hunden und Katzen. Der Großteil der Flöhe lebt in der direkten Umgebung von ihrem 4-beinigem Freund. Gerade an solchen Stellen, die schön warm und kuschelig sind und die Fellnase bzw. Samtpfote gerne und häufig besucht.

Das Plus in der Ticster®-Palette: Umgebungsspray für die umfassende Flohkontrolle.

Umgebungsspray

Inhaltsstoffe:

Permethrin (0,6%) und Pyriproxyfen (0,1%)

Inhalt:
250 ml, ausreichend für 80 m²

Da sich etwa 95 % der Flohpopulation nicht am Tier, sondern in seiner Umgebung befinden, ist es sehr sinnvoll, auch die Umgebung mit Ticster® Umgebungsspray zu behandeln, wenn ein Flohbefall bei Hunden oder Katzen festgestellt wurde. Eine Behandlung der Umgebung verhindert, dass Flöhe wieder das Tier befallen. Ohne Umgebungsbehandlung kann es bis zu 3 Monate dauern, bis Sie keine Flöhe mehr an Ihrem Tier feststellen.

Anwendung Ticster® Umgebungsspray

Die Anwendung darf nicht am Tier erfolgen! Vor der Behandlung müssen alle Tiere aus dem Raum entfernt werden. Außer der Person, die das Produkt anwendet, sollen sich keine Menschen im Raum aufhalten.

Entfernen Sie Lebensmittel, Haustierfutter und Essutensilien aus dem Raum, in dem das Produkt angewendet wird. Aquarien müssen luftdicht abgedeckt werden, weil sonst die Wirkstoffe ins Wasser gelangen können.

Vor der Behandlung von empfindlichen Materialien, Möbeln und Flächen sollte vorher an einer unauffälligen Stelle eine kleine Probe auf Verträglichkeit durchgeführt werden. Es empfiehlt sich, Teppiche vorher abzusaugen und den Staubsaugerbeutel direkt zu entsorgen, da Flöhe im Staubsaugerbeutel überleben können.

Anwendungstipps:

  • Alle Orte mit Ticster® Umgebungsspray behandeln, an denen sich mit Flöhen befallene Haustiere aufhalten und an denen sie gerne liegen wie etwa Teppiche, Hunde- und Katzenkörbchen, Decken oder Schlaf- und Ruheplätze.

  • Ticster® Umgebungsspray wirkt gegen Flohlarven und -eier.

  • Die Wirkstoffkombination aus Permethrin und Pyriproxyfen sorgt für einen sofortigen und langanhaltenden Schutz bis zu 24 Wochen. Permethrin tötet Floheier und -larven. Pyriproxifen wirkt dabei als Insekten-Wachstumsregulierer, der die biologische Weiterentwicklung der Flohlarven blockiert und somit die Flohentwicklung zum erwachsenen Floh unterbindet. Dies ist also eine ideale Kombination, um Flohbefall in Ihren Räumen schnell und effektiv einzudämmen.
Umgebungsspray_Illu-Sofa

Tipps nach der Anwendung:

Katzen und Hunde dürfen Stellen, die mit dem Umgebungsspray behandelt wurden und noch feucht sind, nicht ablecken!

Nach der Behandlung den Raum verlassen.

Nach etwa 1 Stunde Einwirkzeit kann der Raum wieder betreten und die Haustiere wieder eingelassen werden.

Vor dem Betreten den Raum ausgiebig lüften.

Hier gibt es Antworten auf die häufigsten Fragen.